Adventskalender 11. Dezember

Wie eigentlich alles begann

Viele Menschen fragen uns immer wieder, ob wir das Haus geerbt hätten. Nein, wie es der Zufall (schon wieder) will, sind wir durch eine gute Freundin an dieses Haus ran gekommen. Im November 2008 kauften wir das Haus mit etwas Land dabei. Wir begannen direkt mit dem Umbau. Im März 2009 zogen wir ein und begannen im Sommer mit den Baggerarbeiten. Im Herbst 2009 war der heutige Offenstall für 2 Pferde bezugsfertig. Dort, wo jetzt der Carport ist, stand früher  ein Hühnerstall und da, wo jetzt der Stall ist, war eine ganz große Ginsterhecke.

Nach und nach wurde alles angelegt. (Am besten sieht man sich dazu die Bilder an

2010 wurde das alte Fachwerk an der Werkstatt freigelegt und restauriert.
Im Anschluss daran wurde der Carport aufgebaut.
2011 wurde das Heuhotel bezugsfertig gemacht.
2012 erfolgte der kleine Stallanbau mit jetziger Futterkammer.
2014 wurde der Hühnerstall gebaut
2017 wurde der alte Stall auf der Weide restauriert und in einen großzügigen Offenstall für die Einsteller umgebaut. Mitterweile wohnen dort 7 Pummeleinhörner und eine 4er Männer-WG.

2018 wurde der Reitplatz vergrößert und wetterfest gemacht.  

Dieses Jahr haben wir angefangen, die Wege zu befestigen.

Für 2021 ist eine eigene private Zufahrt inklusive Parkplätze geplant.

Und wer weiß, vielleicht bekommen wir ja auch irgendwann noch eine kleine Halle (so ganz zufällig)