Adventskalender 17. Dezember

Fluga

Nach einem aufregendem Jahr 2017 fand Kati kurz vor Weihnachten Fluga im Internet. Da sie nur  wenige Minuten entfernt stand, fuhren wir sie bald anschauen. Sie hatte zu dem Zeitpunkt noch ein Fohlen bei Fuß.

Katis Traum war schon immer ein roter Isi. Sie erinnerte sie an ihre Stute in Island, wo sie sich 2002 eine zeitlang aufhielt.  Kurzum zog Fluga im Januar 2018 auf dem Hof ein. Sofort fingen wir mit dem Beritt der eher zurückhaltenden Stute an. Da sie eine gute Abstammung und bereits 2 Fohlen hatte, fuhr sie Ostern 2018 mit Nökkvadis zum Hengst.

Im April 2019 schenkte sie einem wunderschönen Falbhengst das Leben, Flugfari vom Löstertal. Dieser zog nach dem Absetzen mit Naggur auf eine Hengstweide. Dort wurde er im August 2020 verkauft und zog nach Norddeutschland, wo er einen ganz tollen Platz gefunden hat.

Fluga wurde Anfang 2020 wieder angearbeitet und läuft mit vielen Reitkids und natürlich auch ihrer Reitbeteiligung Deborah ihre Runden.

Ein kleiner Wildfang, der sich wahnsinnig gut gemacht hat!