Adventskalender 20. Dezember

Technik im Hintergrund

Ich bin von Anfang an mit dabei, eigentlich sogar schon länger.
Kati, Mille und ich haben vor vielen Jahren zusammen auf Google Earth das Haus und das umliegende Gelände gesucht, über das wir seinerzeit nur sehr spärliche Informationen hatten, und aus dem heute euer Lieblingsponyhof geworden ist. Damals konnte ich nur mit Mühe Pferde von Kühen unterscheiden und jeder Hund wollte mich fressen – so fühlte es sich zumindest an.

In den letzten über 13 Jahren hat sich das deutlich geändert. Frodo versucht nicht einmal, mir etwas zu tun. Ich kann die Pferde weitgehend auseinander halten, und bei den Namen der Ponys finde ich meistens eine von den Mädels, die sich besser auskennt. Wenn es darum geht, Pferde einzufangen, bitte ich Lina um Hilfe. Dafür fragt sie mich, wenn sie abends die Hühner einsperren will. Sollte ich mal Lieblingstiere auf dem Hof benennen, wären es wahrscheinlich auch diese Hühner – obwohl die Blutegel auch echt cool sind.

Und was ist nun meine besondere Aufgabe auf dem Ponyhof? Man sieht sie nicht auf den ersten Blick.
Habt Ihr euch schon mal gefragt, warum und wie diese Internetseite funktioniert, die Ihr gerade lest? Wie kommen die aktuellen Infos, dieser Adventskalender und die Anmeldeformulare für Workshops und Sommerferien ins Internet? Wie entstehen die Weihnachtskarten, Flyer, Pferdekalender und Plakate?

Fragt mich einfach… Ich bin nicht nur der Systemadministrator und Hauselektriker – Lina und Ole nennen mich einfach OPA